2. Kongresstag: Dienstag, 26. November 2019

9:15hBegrüßung und Einführung in das Thema

Hartmut Löw
, Partner, Geschäftsführer, MCC
und
Ernst Martin Walsken, Geschäftsführer, Public Affairs & Communication GmbH
und
Dr. Alexia Zurkuhlen, Projektleiterin HRCB Projekt GmbH, Gesundheitsregion KölnBonn e.V.
9:30hDISKUSSIONSRUNDE: Diagnose und Therapie: Ersetzt Künstliche Intelligenz den Arzt oder ergänzt sie ihn? – Wie Routinedaten zu neuen Erkenntnissen führen...

Moderation: Dr. Alexia Zurkuhlen

mit:
PD Dr. Felix Nensa, Oberarzt, Universitätsklinikum Essen
Prof. Dr. Gernot Marx, Direktor, Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, Uniklinikum Aachen
Ulrich Langenberg, Geschäftsf. Arzt, Ärztekammer Nordrhein
Dr. Klaus Strömer, Präsident, Berufsverband der Deutschen Dermatologen
Markus M. Müller, Leiter Geschäftsbereich Abrechnungs-, Vertrags- und Forderungsmanagement, VIACTIV Krankenkasse
10:15h„Innovations by Start-Up’s“
Vorstellungen von Innovationen und interessanten Projekten durch junge Unternehmer(innen) des Gesundheitswesens.

Moderation: Dr. Elmar Waldschmitt, Beauftragter des Vorstands für Strategie, Digitales Innovationsmanagement und Politik, BIG direkt gesund

Virtual Reality – Eine digitale Revolu2ion erobert den Gesundheitsbereich
Dr. Michael Gerards
, Geschäftsführer, present4D GmbH
- Was ist so Besonderes an Virtual Reality?
- Anwendungsbeispiele VR im Gesundheitswesen
- Do it Yourself VR – Erstellung eigener VR-Präsentationen
- Was können andere Gesundheitsbereiche daraus lernen und welche Zukunftsvision gibt es

VR-Trainingssimulationen in der Dialyse
Jonathan Natzel
, Geschäftsführer, Weltenmacher GmbH
- Virtual Reality und die weitere Technologiefamilie: Was sind die Chancen und Grenzen der neuen Möglichkeiten?
- Beispiel Dialyse und wie Patienten schon heute mit VR die Heimdialyse erlernen
- Was können andere Gesundheitsbereiche daraus lernen und welche Zukunftsvision gibt es

Wichtig ist was am Ende rauskommt
Thomas Prokopp
, Kfm. Leiter, Medipee GmbH
- Ausgangslage
- Problem
- Produkt
- Zielgruppe/Markt

Kalmeda – Digitale Verhaltenstherapie für Tinnituspatienten
Dr. Uso Walter
, Geschäftsführer, mynoise GmbH
- Versorgungslücke bei leitlinienbasierter Therapie für chronischen Tinnitus
- Dadurch hoher Leidensdruck und hohe volkswirtschaftliche Kosten
- Digitale Therapie kann diese Lücke schließen
- Kalmeda Tinnitus-App bietet erstmalig digitale Verhaltenstherapie

Genom-basierte Gesundheitsvorsorge
Dr. Paul Hammer
, CEO & Founder, BIOMES NGS GmbH
- Wofür ist Mikrobiota gut?
- Wie funktioniert Intest.pro
- Wem helfen wir

Wie KI im Pflegeheim wirklich ankommt – Und was es nützt
Mathias Furch
, Head of Customer Success, Lindera GmbH
- Was bringen Innovationen in die Pflege, wenn wir Personaluntergrenzen haben?
- Warum Datenschutz (und nicht nur Innovationen) das zentrale Thema sind?
- Wie überzeugen Innovatoren Pflegekräfte von einer KI?

HealthTech Start-up – innoVIVA – Healthier. Breath by Breath.
Christiane Schüle
, Co-Gründerin & Geschäftsführerin, innoVIVA UG
- Mobile Gesundheitslösung für Jedermann
- Ausgründung vom Universitätsklinikum und Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
- Innovationshürden minimieren durch Partnering
- Stärken des europäischen Standorts nutzen zur Innovationskatalyse
11:15hGemeinsame Kaffeepause und Ausstellungsbesuch
11:45hMedizin der Zukunft: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz nutzen, um Gesundheit zu erhalten, statt Krankheiten zu behandeln

Prof. Dr. Emrah Düzel
, Institutsdirektor, Otto-von-Guericke-Universität
und
Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann, Geschäftsführender Direktor, Universität Greifswald
und
Dr. Christoph Bug, Medizinischer Direktor und Geschäftsführer, Janssen Deutschland
und
Alexander Markowetz, Gründer, Murmuras UG
12:45hIntro Diskussionsrunde: Digitalisierung zwischen Möglichkeit und Notwendigkeit

Dr. Jan Alexandersson
, Research Fellow, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH
13:00hDISKUSSIONSRUNDE: Digitalisierung zwischen Möglichkeit und Notwendigkeit?

Moderation: Dr. Alexia Zurkuhlen

mit:
Dr. Jan Alexandersson
Björn-Ingemar Janssen, Beauftragter für Digitale Versorgung/Referatsleiter Ärzte, Verband der Ersatzkassen e.V.
Detlef Schliffke, 1. Vorsitzender, BPIK e.V.
Dr. Axel Wehmeier, Vorstandsmitglied, Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG
13:45hDISKUSSIONSRUNDE: Der Rollstuhl ist passé: Zum Stand der neurologischen/medizintechnischen Forschung und Entwicklung

Moderation: Dr. Alexia Zurkuhlen

mit:
Prof. Dr. Kirsten Schmieder, Klinikdirektorin, Uniklinikum Knappschafts-KH Bochum
Prof. Dr. Ioannis Iossifidis, Professor für Theoretische Informatik und Künstliche Intelligenz, Hochschule Ruhr West
Vasilija Rolfes, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Heinrich Heine Universität, Düsseldorf
14:30hGemeinsames Mittagessen und Ausstellungsbesuch
15:30hEnde der Veranstaltung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.